981577

Intel aktualisiert seine Tools für Leopard und Xcode 3.0

29.11.2007 | 12:05 Uhr |

Intel hat am Mittwoch gleich eine ganze Reihe seiner aktualisierten Werkzeugen vorgestellt, die nun auch Mac-OS X 10.5 Leopard unterstützen.

Sowohl die neuen Version 10.1 von Intels C++ und Fortran Compiler als auch Intel Threading Building Blocks, Intel Math Kernel Libraries und Intel Performance Primitives wurden nun für Leopard und Apples Entwicklungsumgebung Xcode 3.0 optimiert.

Laut Intel können nun Entwickler mit Xcode 3.0 und den neuen Intel-Compilern alle Vorteile der Intel-Multicore-Prozessorsysteme voll ausnutzen. Leopard selbst ist dafür optimal vorbereitet und bietet entsprechend neue Programmierschnittstellen (API) und Werkzeuge zur Unterstützung von Multithread-Anwendungen.

Intel zählt neben Adobe und Autodesk auch das Entwicklungsteam von Apples Leopard zu seinen Werkzeug-Anwendern.

Info: Intel

0 Kommentare zu diesem Artikel
981577