988602

Intel bringt Quad-Core-Notebook-Chips im dritten Quartal

17.03.2008 | 13:18 Uhr |

Intel hat bestätigt, im dritten Quartal dieses Jahres Notebook-Chips mit vier Kernen auf den Markt zu bringen.

Die Quad-Core-Prozessoren sollen auf der Core 2 Duo Architektur basieren und im 45-Nanometer-Prozess gefertigt sein. Die CPUs wird Intel nach der Centrino-2-Plattform, Codename Montevina, vorstellen, die im zweiten Quartal 2008 die derzeitige Centrino-Plattform für Mobilrechner ablösen soll. Mit Montevina erhalten Chips Wi-Max-Fähigkeiten, der neue Quad-Core-Prozessor könnte in die Plattform integriert werden. Die Chips dürften zunächst in größeren und schwereren Notebooks zum Einsatz kommen, die als Ersatz für Desktop-Rechner dienen, meint der Analyst Nathan Brookwood von Insight 64. Es werde noch eine Zeit dauern, bis sie für Mobilrechner wie das Macbook Air zur Verfügung stünden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988602