960396

Intel-fit: Bookends verwaltet mehr als Fuß- und Endnoten

05.12.2006 | 12:30 Uhr |

Eine geisteswissenschaftliche Hausarbeit kann ein Student über Microsoft Word oder OpenOffice.org noch locker schreiben und mit Fuß- und Endnoten bestücken - anders sieht es bei umfangreichen wissenschaftlichen Texten und Recherchen aus.

Wer nach einer ausgewachsenen Datenbanklösung für wissenschaftliche Anmerkungsapparate sucht, findet in Bookends 9.1 jetzt auch als Intel-Mac-Anwender eine Lösung.

Bookends verwaltet alle Anmerkungen , alle Werke, die eigenen Notizen zu Fachbüchern und kann zusätzlich jede Art von Dokument, z.B. ein durchsuchbares PDF, an den Datensatz anhängen. Ausgefeilte Suchmöglichkeiten runden das englischsprachige Programm ab, ein Plug-in für Microsoft Word schlägt die Brücke zwischen Text und Datenbank. Bookends 9.1 kostet als Einzellizenz 99 US-Dollar, Studenten zahlen 30 Dollar weniger. Gar nichts zahlen Lizenznehmer, die nach dem 31. Oktober 2004 bereits eine Vorversion erworben haben, sonst kostet das Upgrade 29 Dollar. Die aktuelle Version setzt Mac OS X 10.3 voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
960396