946834

Intel-iBooks sollen im zweiten Quartal kommen

13.01.2006 | 13:03 Uhr |

Nach einem Bericht der Gerüchtesite AppleInsider bleibt das 15,4-Zoll Mac Book Pro nicht das einzige seiner Art, weitere Modelle werden im Lauf des Jahres folgen.

MagSafe - magnetischer Stromanschluss beim Mac Book Pro
Vergrößern MagSafe - magnetischer Stromanschluss beim Mac Book Pro

Zunächst werde Apple jedoch einen iBook-Nachfolger herausbringen, das in einem spektakulären Design gehalten einen 13-Zoll-Breitbild-Monitor aufweisen wird. Im Inneren wird Intels Low-End-Prozessor Yonah seinen Dienst verrichten. Die neuen iBooks sollen dünner als ihre Vorgänger sein, dennoch über ausreichend stabile Gehäuse für den Einsatz im Bildungsbereich verfügen. Die neuen Einsteigermobilrechner sollen im April oder Mai auf den Markt kommen und dann womöglich einen anderen Namen tragen. Apple wolle die Marke "Mac" wieder mehr in Vordergrund stellen, die Bezeichnung "Mac Book" würde mit dem Mac Book Pro harmonieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946834