938239

Intel inside: Zuerst beim iMac und Mac Mini

26.06.2005 | 20:56 Uhr |

Nach der angekündigten Zusammenarbeit zwischen Apple und Intel sehen Analysten den iMac und den Mac Mini als die ersten Intel-basierten Macs.

apple intel
Vergrößern apple intel

Wie unsere Schwesterpublikation Macworld UK berichtet, vermuten Analysten wie Shane Rau, PC Chip Analyst des Forschungsunternehmens IDC, dass es sich bei den beiden Desktop-Computern iMac und Mac Mini um die ersten Macs mit Intel-Chip handeln wird. Diese Annahme führt Rau darauf zurück, dass Mac OS X ein 64-bit Betriebssystem ist und Intel noch keinen 64-bit Mobilprozessor angekündigt hat.

Die Unternehmenskooperation zwischen Apple und Intel könnte sich nach Raus Ansicht auch positiv auf die fortschreitende Entwicklung der Apple Laptops auswirken. Bisher sind das iBook und das Powerbook aufgrund ungelöster Hitzeprobleme immer noch mit einem langsamen G4 Prozessor ausgestattet. Durch den Zusammenschluss mit Intel könnte diese Schwachstelle behoben werden.

Wie Steve Jobs auf der diesjährigen Developers Conference bekannt gab, wird der erste Mac mit Intel Prozessor nächstes Jahr auf den Markt kommen. Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es auf unserer Homepage .

0 Kommentare zu diesem Artikel
938239