988090

Intel mit hochfliegenden SSD-Plänen

11.03.2008 | 15:23 Uhr |

Intel möchte im SSD-Flashmarkt Samsung die Rücklichter zeigen - schon im zweiten Quartal 2008 will der Hersteller Flash-Speicherplatten in 1,8 Zoll- und 2,5 Zoll-Bauform auf den Markt bringen, die bis zu 160 Gigabyte Plattenplatz bieten und über SATA II einen Datendurchsatz von bis zu 300 Megabyte pro Sekunde schaffen sollen.

Im Vergleich: Samsung kündigt für die zweite Jahreshälfte bisher lediglich eine 128 Gigabyte-Version der SSD an, allerdings hat der koreanische Hersteller den Vorteil, bereits jetzt Notebooks wie das MacBook Air mit den noch seltenen und teuren Speicher-Bausteinen zu bestücken - auch das neue Modell wird in Apples Leichtgewicht passen. Ansonsten gibt es viele Ankündigungen , aber allgemein so gut wie keine Preis- und Termin-Zusagen, wie Heise Online auf der CeBIT festgestellt hat. Laut Intel sollen die Preise aber stetig fallen , um 40 Prozent bis Ende dieses Jahres, danach um jeweils 50 Prozent pro Jahr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988090