920731

Intel rechnet mit kostenlosen Handy-Gesprächen

27.03.2004 | 16:17 Uhr |

Mobilfunkkunden werden ihre Telefongespräche nach Einschätzung von Intel auf längere Sicht gratis führen können. "Langfristig wird das mobile Telefonieren gar nichts mehr kosten", sagte der Intel-Präsident Paul Otellini der "Berliner Zeitung" (Samstagausgabe).

"Die Netzbetreiber werden stattdessen ihr Geld nur mit der Datenübertragung verdienen." Neue, leistungsfähige Prozessoren machten dies möglich: "Nach der Computerindustrie und der Konsumelektronik ist die Digitaltechnik gerade dabei, auch den Kommunikationssektor umzuwälzen."

Neuartige Mikroprozessor-Chips, so Otellini, würden die Rechenleistung von Handys schon vom nächsten Jahr an verhundertfachen; Mobilfunk-Kunden könnten schon bald eine Vielzahl von verschiedenen Funknetzen wie UMTS, Wireless LAN oder Wimax nutzen. Zunehmend würden Mobiltelefonate auch drahtlos über das Internet abgewickelt.

Kategorie

Info

Handys

Preise & Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
920731