936237

Intel und Sprint testen Wi-Max

09.05.2005 | 10:44 Uhr |

Die neue Funktechnologie soll auch entlegenen Regionen Highspeed-Internet bringen.

Wi-Max (Worldwide Interoperability for Microwave Access) gilt als künftige Alternative zu DSL und Kabelverbindungen. Der Chiphersteller Intel hat sich nun mit dem Mobilfunkunternehmen Sprint zusammengetan, um das WiMax-Equipment zu testen.

Die WLAN-Technik funkt bis zu 50 Kilometer weit und ermöglicht eine schnelle Breitbandverbindung mit bis zu 70 Megabit pro Sekunde. In Zukunft soll die neue Technik auch eine mobilen Nutzung erlauben, um Wi-Max-fähigen Endgeräten einen Zugang zum Internet bieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
936237