952038

Intel unterstützt DDR3-Speicher erst 2007

08.06.2006 | 13:25 Uhr |

Intel Core Duo auf Apfel - Dauerbrenner (Beschnitt, lowres)
Vergrößern Intel Core Duo auf Apfel - Dauerbrenner (Beschnitt, lowres)

Laut einem Bericht der MacworldUK wird Intel voraussichtlich erst im nächsten Jahr DDR3-Speicherbausteine unterstützen. Der Markt sei erst in 2007 dafür vorhanden, so Richard Malinowski von Intel. Die aktuelle Prozessoren-Generation von Intel unterstützt lediglich DDR2-Speicher, DDR-Bausteine der ersten Generation werden nicht mehr unterstützt.

Einige Hersteller haben bereits schon Prototypen von DDR3-Speicherbausteinen produziert, die Unterstützung durch passende Prozessoren fehlt bislang allerdings noch. So präsentieren auf der Computex in Taipei (Taiwan) unter anderem Qimonda, Nanya Technology und A-Data Technology DDR3-Module. DDR3-Speicher soll schneller als die DDR2-Generation sein sowie weniger Strom verbrauchen. Dies ist besonders für Laptops interessant, für welche Stromverbrauch und Akkulaufzeit entscheidend sind. DDR3-Module dürften sich auf diesem Gebiet daher schnell durchsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
952038