962694

Intel verzeichnet starken Gewinnrückgang im letzten Quartal

17.01.2007 | 07:33 Uhr |

Apples Prozessor-Lieferant Intel hat in der Nacht zum Mittwoch die Ergebnisse des vierte Geschäftsquartals 2006 vorgestellt.

Mit einem Umsatz von 9,7 Milliarden US-Dollar konnte der Chip-Hersteller den Wert aus dem Vorjahresquartal (10,2 Milliarden Dollar) nicht erreichen, vor allem der Gewinn ging stark zurück: Er fiel um 39 Prozent von 2,45 Milliarden Dollar auf 1,5 Milliarden Dollar. Schuld ist vor allem der Preiskampf mit dem Konkurrenten AMD, welcher die Gewinnmarge Intels in den Keller drückte. Trotzdem sind die Quartalsergebnisse nicht nur negativ zu werten: Mit einem Gewinn pro Aktie über 0,26 Dollar lag Intel immerhin einen Cent über den Erwartungen der Analysten. Trotzdem fiel die Intelaktie nach Börsenschluss um 4,35 Prozent auf 21,33 Dollar.

Info: Heise.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
962694