996104

Intel will nicht auf Vista umsteigen

26.06.2008 | 09:14 Uhr |

XP boomt: Selbst Chiphersteller Intel hat sich nun dagegen entschieden, die Computer seiner 80.000 Mitarbeiter auf die jüngste Windows-Version umzustellen.

Wie ein anonymer Intel-Mitarbeiter der New York Times verriet, entschloss sich das Unternehmen nach umfangreicher Analyse der Kosten und Vorteile von Windows Vista, kein Upgrade durchzuführen. Letztendlich habe die IT-Abteilung keinen wirklichen Grund für den Umstieg gefunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996104