950332

"Intelligenter Kochlöffel" in Entwicklung

18.04.2006 | 10:34 Uhr |

Ein computergesteuerter Löffel, der den Kochvorgang überwacht und bei Bedarf gute Ratschläge gibt - das soll nach Vorstellung von Forschern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) die Zukunft in der Küche sein.

Intelligenter Kochlöffel
Vergrößern Intelligenter Kochlöffel

Ziel der Forscher, die derzeit an einem Projekt zum Thema High-Tech-Küchenutensilien arbeiten, ist die Vernetzung und Einführung computergesteuerter Küchenutensilien im trauten Heim. Dazu dient auch der "intelligente" Kochlöffel, der ungeübten Köchen dabei helfen soll, ihre Speisen zu verbessern. Der Löffel ist dazu mit unterschiedlichsten Sensoren ausgerüstet, die etwa Salzgehalt, Temperatur, Säuregehalt und Viskosität der zu rührenden Speise überwachen können. Für seinen elektronischen Einsatz ist der Kochlöffel per Kabel an einen Computer angeschlossen. Stellt der Hightech-Löffel etwa fest, dass noch Salz in der Suppe fehlt, gibt er die entsprechende Anweisung. Wer sich die Suppe dann lieber wieder selbst versalzen mag, kann gleichwohl beruhigt sein: der Löffel verfügt über einen Ein-/Ausschalter. Wann die computergesteuerte Küchenhilfe in den Handel kommt, ist bislang nicht bekannt.

Info: Projektsite "Counter Intelligence"

0 Kommentare zu diesem Artikel
950332