931434

Intels Markenanmeldungen geben Rätsel auf

28.01.2005 | 10:55 Uhr |

Im vergangenen Monat hat der Halbleiterkonzern Intel (bekannt durch unter anderem "Pentium", "Centrino" und "Itanium") in den USA, Europa und Asien die Marken "Intel VIIV" und "Intel Inside VIIV" registriert, zusammen mit einem Logo.

Nun rätseln Insider, was sich dahinter wohl verbergen könnte. Die einen vermuten, es handele sich um römische Ziffern (VI = 6, IV = 4) und deuteten auf 64-Bit-Technik hin. Andere mutmaßen, es handele sich um eine stilisierte Darstellung zweier Pentium-Cores au f einem möglichen "Pentium V".

Es könnte natürlich auch um etwas ganz anderes oder letztlich um gar nichts gehen - Intels Konkurrent Advanced Micro Devices (AMD) hat sich beispielsweise "Forton", "Adepton", "Tegron", "Metaron" oder "Vanton" als Marken gesichert, baut aber keinerlei Chips mit einem dieser Namen. Intel-Sprecher Chuck Mulloy wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
931434