943796

„Intensive Care“: Robbie tanzt nicht bei iTunes

26.10.2005 | 15:38 Uhr |

Frust im iTunes Music Store: Vorbesteller des neuen Robbie-Williams-Album ärgern sich über ein Wochenende Wartezeit und darüber, dass die versprochenen Bonus-Videos in iTunes gar nicht dargestellt werden können.

Cover Intensive Care - Robbie Williams
Vergrößern Cover Intensive Care - Robbie Williams

Echte Fans wollen die Musik von ihren Stars so früh wie möglich. Am liebsten sofort. Und wenn man mit einer Vorbestellung auch noch ein nettes Extra einstreichen kann, dann lässt sich die Wartezeit vielleicht ein wenig leichter ertragen, gehört man doch zu einem erlauchten Kreis.

So dachten sich das auch zahlreiche Robbie-Williams-Fans: Das neue Album des britischen Pop-Stars konnten sich Fans schon vor Tagen im iTunes Music Store sichern, für 11,99 Euro. Im Package mit inbegriffen: das digitale Booklet zur CD zum Selbstausdrucken – und zwei Videos. Ärgerlich genug für einige Robbie-Verehrer: Während es das neue Album „Intensive Care“ im Plattenladen oder bei Amazon & Co schon am Freitag zu kaufen (und mitzunehmen) gab, stellte Apple seinen Kunden das Album erst vor zwei Tagen, am Montag, zur Verfügung. Und dann auch in der „normalen“ 9,99-Euro-Variante ohne Booklet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943796