883752

Internet Carrier Uunet senkt Preise

17.06.1999 | 00:00 Uhr |

Der Internet Carrier Uunet, Tochter des amerikanischen Telefonkonzerns MCI Worldcom, bietet ab Juli neue Tarife und Einwahlmodelle, die die Telefonkosten bereits beinhalten. So soll etwa Knuut , das Angebot für private Anwender, zwischen 21 und 9 Uhr fünf und in der restlichen Zeit sechs Pfennige pro Minute kosten. Die Einwahl erfolgt alternativ über Modem oder ISDN wobei Uunet alle Verbindungen sekundengenau abrechnet. Die monatliche Grundgebühr beträgt DM 7,50 und beinhaltet 2 Freistunden. Zusätzlich stehen den privaten Anwendern 10 MB Speicherplatz für den Aufbau einer eigenen Web-Seite zur Verfügung. Mobile Internetbenutzer können sich über die Funknetze von D1 (0171-40900) und D2 (0172-22188) einwählen.

Für kleine und mittelständische Unternehmen bietet Uunet die Produkte UUdial Solo und UUdial Office an. UUdial Solo kostet wie Knuut fünf beziehungsweise sechs Pfennige pro Minute, die monatliche Grundgebühr beträgt DM 15. Im Gegensatz zu Knuut bekommen UUdial-Kunden einen eigenen Domain-Namen sowie drei POP3-Mailboxen und 50 MB Webspace. UUdial Office richtet sich an Anwender, die mehreren Rechnern (im LAN) einen Zugang zum Internet bieten wollen. Zu den Übertragungskosten von fünf beziehungsweise sechs Pfennigen pro Minute kommt eine monatliche Grundgebühr von DM 95. Im Paket enthalten sind eine eigene Domain, 100 MB Webspace, 50 POP3-Mailboxen und gegebenenfalls eine SMTP-Anbindung für einen lokalen Mailserver enthalten. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
883752