1078420

Google stellt zwei innovative Projekte ein

27.06.2011 | 11:15 Uhr |

Der Suchmaschinen-Riese Google hat zwei seiner innovativen Projekte für Gesundheits-Daten und intelligente Stromzähler wegen ausbleibendem Erfolg eingestellt.

Google stellt zwei innovative Projekte ein (c) www.google.de
Vergrößern Google stellt zwei innovative Projekte ein (c) www.google.de
© www.google.de

Mit zwei neuen Diensten wollte sich Google einen Platz in weiteren Lebensbereichen der Menschen sichern. Google Health war als gebündelte Sammlung von Gesundheits-Informationen gedacht, mit Google PowerMeter ließen sich hingegen Stromfresser in der eigenen Wohnung ausmachen. Beide Projekte wurden nun wegen ausbleibendem Erfolg eingestellt.

Google Health hätte nach Firmenaussagen zwar bei IT-interessierten Nutzern und Fitness-Enthusiasten reges Interesse gefunden, der Sprung in den Gesundheits-Alltag aller Menschen sei jedoch noch nicht in Sicht gewesen. Trotzdem wird Google Health noch bis zum Januar 2012 im gewohnten Umfang angeboten werden. Danach stehen die Daten noch für ein weiteres Jahr zur Verfügung und können zu Konkurrenzdiensten wie zum Beispiel HealthVault von Microsoft übertragen werden.

Das im Jahr 2009 gestartete Stromzähler-Projekt Google PowerMeter wird bereits im September eingestellt. Das zweite Projekt erlaubt es, in Verbindung mit einem digitalen Stromzähler den eigenen Stromverbrauch am PC zu überwachen und so unliebsamen Energiefressern auf die Spur zu kommen. Auch hier sei das erhoffte Interesse der Kunden ausgeblieben. Zudem sei die Zusammenarbeit mit den Stromanbietern nur sehr langsam in Fahrt gekommen. In Deutschland gehörte lediglich Yello Strom zu den wenigen Partnern von Google.

Google wird sich also künftig wieder primär auf die Internet-Suche und die damit verbundenen Anzeigen konzentrieren. Auch das Android Betriebssystem gelte als Top-Priorität des Unternehmens.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1078420