1049867

Internet-Piraten organisieren sich

18.07.2006 | 15:38 Uhr

Piratengruppen und Internet-Aktivisten haben eine internationale Webplattform namens Pro Piracy Lobby gegründet und setzen sich für das Recht auf Filesharing und das freie Kopieren von Medien ein.

Auslöser für die Pro Piracy Lobby war eine polizeiliche Großrazzia gegen den schwedischen Bittorrent-Tracker The Pirate Bay im Juni 2006. Schwedische, dänische und norwegische Piraterieaktivisten haben sich nun zu einer Organisation zusammengeschlossen und rufen zur internationalen Kooperation auf.

Gemeinsam gründeten sie die Pro Piracy Lobby , die sich für drei Ziele einsetzt:

  • Legalisierung von Filesharing, freies Recht zum Kopieren

  • Freier, unrestriktiver Zugang zum Internet

  • Gegen Zensur, Überwachung und Sabotage des Internets

Ob die Pro Piracy Lobby mit ihren Forderungen allerdings eine Chance gegen die Lobby der Film- und Musikrechte-Inhaber hat, ist mehr als fraglich. (ala)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049867