876316

Internet-Radioprogramm mit On Air

19.02.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Eine Zusammenstellung oder Playlist verschiedener Musiktitel kann man auch mit Apples kostenloser Software iTunes erstellen. Der Unterschied zu einem Programm wie On Air 2.1 ist vor allem die Vielfalt an Funktionen, die eine professionelle Programmerstellung ermöglichen soll. Auf die Erstellung einer Internet-Radiosendung ist das Progamm von thhdesign konzipiert. Man kann es aber auch wie ein virtuelles DJ-Mischpult verwenden um MP3, AIFF, WAV Dateien zu mixen. So gibt es eine kanalgetrennte Vorhörfunktion, die es erlaubt, mit nur einem Mac PFL-Funktionen zu realisieren. Es gibt BPM-Zähler, Pitch-Control mit variabler Skala, AutoPitch, AutoStart/AutoStop, Freeze-Funktion, Loop-Funktionen, Crossfader, Soft-Talkover-Button. On Air bietet einen Titelvorrat, auch "Stock" genannt, einen Jingles-Player und eine graphische Titeldarstellung. Daneben kann On Air auch Playlisten mit wählbaren Überblendeffekten automatisch abmischen. Auch ein Echtzeit-Sequenzer und AutoCrossfade-Funktionen erleichtern die Programmerstellung. Alternative Pfade ermöglichen ein sogenanntes Mirroring, Memos für jeden Titel und Jog-Shuttles. Sogenannte "Flags" ermöglichen virtuelle "Sampling-Effekte" und das schnelle Auffinden von Sequenzen in einem Titel. Zusätzlich ist es möglich Bilder und Filme zu integrieren. Daneben verhindern eine Zeitschloss-Funktion und eine Ausschlusslisten-Funktion das ungeplante Abspielen von Titeln. Das Aussehen des Programms kann mit verschiedenen Skins verändert werden. Ein Exportieren von Informationen über den gerade gespielten Titel ist jetzt auch im HTML-Format möglich. Die aktuelle Version ist kompatibel mit iTunes und bietet eine verbesserte Bearbeitung von id-Informationen. Das Programm ist Shareware und kostet 25 US-Dollar. Quicktime 4.1 ist Voraussetzung. sw

Info: Thhdesign Internet http://www.thhdesign.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
876316