872507

Internet-Safe für Jedermann

15.06.2000 | 00:00 Uhr |

Die HypoVereinsbank, Mannesmann und die Software-
Firma Ixos wollen in einem Gemeinschaftsunternehmen einen "Internet-
Safe" für die Archivierung von elektronischen Dokumenten entwickeln.

In die neue Aktiengesellschaft mit dem Namen "memIQ" sollen in den
kommenden beiden Jahren 60 Millionen DM investiert werden, teilten
die Unternehmen am Donnerstag in München mit. Der neue Service für
Privatkunden solle im kommenden Frühjahr an den Markt gebracht
werden. Der Pilotbetrieb starte noch in diesem Jahr.

memIQ wolle sich als Marktführer im Bereich der privaten sicheren
Dokumenten-Archivierung und bei der Dokumentation von Online-
Transaktionen etablieren, hieß es in einer Mitteilung der Bayerischen
Hypo- und Vereinsbank AG (München). Geplant sei auch eine Expansion
ins europäische Ausland. Der elektronische Handel im Internet sei ein
Wachstumsfeld.

Den geplanten "Internet-Safe" könnten Privatkunden beispielsweise
für Rechnungen, Quittungen, Verträge und Kontoauszüge nutzen, hieß
es. Damit würden Vorgänge beim Online-Geschäft rechtsverbindlich
dokumentiert. Die Dateien würden verschlüsselt abgespeichert. Auch
für Firmen sei das neue Angebot attraktiv, betonten die Unternehmen.

"Schließlich entsteht die Möglichkeit, Rechnungen, Kontoauszüge
und andere Dokumente, die bisher aus rechtlichen Gründen per Post
verschickt werden mussten, in Zukunft digital in das Archiv zu
senden." Dies könne zu erheblichen Einsparungen führen.

dpa/pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
872507