1031475

Mozilla: Mehrere kritische Lücken in Firefox 3 geschlossen

18.02.2010 | 10:02 Uhr |

Mozilla hat mehrere gefährliche Sicherheitslücken in Firefos geschlossen. Die aktuelle Version Firefox 3.6 ist von den Updates nicht betroffen.

Firefox 3.5 Logo
Vergrößern Firefox 3.5 Logo

Wer, zum Beispiel aus Kompatibilitätsgründen, noch ältere Versionen des freien Mozilla-Browsers Firefox 3.x nutzt, sollte nun die soeben veröffentlichten Patches aufspielen. Dies betrifft insbesondere die Versionen Firefox 3.5.8 sowie 3.0.18 . Hier werden drei als "kritisch" eingestufte Löcher unter anderem in der Gecko-Engine sowie der HTML-Speicherverwaltung des Browsers gestopft, über die schädlicher Code eingeschleust werden konnte.

Dazu kommen zwei weitere als "moderat" bezeichnete Lecks, die ebenfalls durch spezielle Exploits ausgenutzt werden konnten. Mit dem Sicherheitsupdate von Version 3.0.18 hat Mozilla gleichzeitig den Support für diese Ausgabe von 2008 um wenigstens einen Monat verlängert. Die aktuelle Versiion von Firefox 3.6 benötigt diese Patches nicht, da sie bereits mit dem Update vom 21. Januar implementiert sind.

Info: Macworld.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031475