1049290

T-Mobile USA: Bobsled soll diese Woche wieder auf Facebook sein

24.05.2011 | 11:16 Uhr |

Mit Bobsled waren bis zu dessen vorübergehender Einstellung kostenlose VOIP-Telefonate über Facebook möglich. Weil die App zu sehr eigenen Facebook-Angeboten geähnelt habe, musste T-Mobile USA den Service zur Überarbeitung vom Netz nehmen.

Bobsled ist ein VoIP-Client für Facebook von T-Mobile USA. Hat man die App installiert, kann man damit seine Freunde über deren Profilnamen kostenlos im Facebook-Chat anrufen. Dieses Angebot gilt nicht nur für US-Kunden, sondern für Facebook-Nutzer weltweit, die sich den Client installieren. Ähnliches gibt es schon von Vivox, auf dessen Software der Bobsled-Client denn auch in Partnerschaft basiert. Erreicht man seinen Gesprächspartner über Bobsled nicht, kann man auf dessen Seite eine Sprachnachricht hinterlassen. Um einen Anruf zu empfangen, ist es nicht notwendig, die App ebenfalls installiert zu haben. Wie T-Mobile USA, das kürzlich ein Übernahmeangebot von AT&T akzeptierte, weiter mitteilt, will man in Zukunft auch Video-Chat und andere, auch nicht von T-Mobile USA betriebene Handys wie das iPhone und andere Provider integrieren. Außerdem sollen Handys und Festnetznummern in den USA auch direkt über Bobsled erreichbar gemacht werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Wie MacNN berichtet, soll der Dienst nach einer vor allem optischen Überarbeitung in klarer Abgrenzung zum Facebook-eigenen Auftritt noch in dieser Woche wieder verfügbar sein.

Info: Bobsled

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049290