1052684

Kosten für Telekommunikation im November gestiegen

06.12.2007 | 10:29 Uhr

In Deutschland haben sich Dienstleistungen im Bereich Telekommunikation im November erneut verteuert.

Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen (Festnetz, Mobilfunk und Internet) sei im November um 0,9 Prozent zum Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Im Monatsvergleich blieben die Preise indes unverändert.

Die Preise für die Internet-Nutzung sanken den Angaben zufolge auf Jahressicht um 5,7 Prozent. Zum Vormonat Vormonat gingen sie um 0,4 Prozent zurück. Telefonate mit Mobiltelefonen verbilligten sich im Jahresvergleich um 0,9 Prozent. Die Kosten für Telefonate im Festnetz erhöhten sich dagegen um Jahresfrist um 2,0 Prozent. Zum Vormonat blieben die Preis sowohl für Mobiltelefonate als auch für das Telefonieren im Festnetz unverändert. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052684