1554226

Laut ARD- und ZDF-Studie immer mehr mobile Webnutzung

21.08.2012 | 09:11 Uhr |

In einer Onlinestudie von ARD und ZDF zeichnen sich laut einem Bericht von Meedia.de vor allem zwei große Trends ab: eine starke Zunahme der mobilen Internetnutzung und immer mehr Gebrauch von Web-TV.

Interessant ist zunächst, dass es in Deutschland laut der Studie insgesamt über 53 Millionen deutschsprachige Internetnutzer ab 14 Jahren geben soll, was fast 76 Prozent der Bevölkerung entspricht. Diese verbringen pro Tag durchschnittlich 133 Minuten im Netz. Diese Verweildauer ist allerdings gegenüber den letzten Jahren leicht rückgängig. Die jungen Nutzer seien mit 168 Minuten im Schnitt täglich weiter unverändert online, bei den über 50-Jährigen hat sich der Wert leicht erhöht, der Rückgang liegt also an der mittelalten (30 – 49-Jährige) Web-Generation.

Dabei ist inzwischen auch die Zahl der User, die über einen Desktop-PC oder Mac ins Netz gehen, rückgängig, der Studie zufolge sind dies nur noch 73 Prozent gegenüber beispielsweise 2007, als man noch 91 Prozent der Internetnutzer insgesamt auf diesem Weg zählte. Der Anteil der Laptops liegt jetzt bei 58 Prozent. Wenig überraschend dürfte daher sein, dass man besonders bei den mobilen Geräten einen starken Zuwachs verzeichnet. Inzwischen seien es schon 22 Prozent, die mit Smartphones online gehen, davon neun Prozent mit einem iPhone. PC-Tablets wie das iPad spielen mit vier Prozent dabei eine noch geringere Rolle.

Besonders interessant für die Fernsehstationen ist die Nutzung von TV-Inhalten im Internet. 30 Prozent würden inzwischen Fernsehsendungen zeitversetzt online betrachten, 23 Prozent gelegentlich auch live. Dagegen haben die sozialen Netzwerke offenbar an Wachstum verloren. Diese konnten lediglich einen Anteil von 43 Prozent gegenüber 42 Prozent im Vorjahr erzielen. Auch Twitter ist lediglich von 3 auf 4 Prozent angestiegen, berufliche Netzwerke liegen bei immerhin 8 Prozent gegenüber 6 Prozent im Vorjahr. Noch weitere Zahlen und Details finden sich auf der gemeinsamen Seite von ARD und ZDF zum Thema sowie bei Meedia.de.
 
Info: Meedia.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1554226