890022

Intershop-Chef erhöht eigenen Aktienanteil

04.03.2002 | 11:46 Uhr |

Intershop-Chef Stephan Schambach will seinen eigenen Aktienanteil in der schweren Krise des Jenaer Software- Konzerns erhöhen. Der Firmengründer investiert rund 10 Millionen Euro zum Kauf von 8,3 Millionen neu ausgegebenen Inhaber-Stammaktien, gab der Internet-Softwareanbieter am Montag in einer Ad-hoc-Mitteilung an. Intershop steckt tief in den roten Zahlen. Die Verluste verdreifachten sich im Jahr 2001 auf 131,8 Millionen Euro nach einem Umsatzeinbruch. Die Beschäftigtenzahl soll daher weiter sinken. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
890022