953473

Intex Publishing mit mehreren Neuerungen

26.07.2006 | 14:23 Uhr |

Während die Hausverwaltungs-Software ein Update sowie die Einführung einer Pro-Version erfahren hat, veröffentlicht Intex Publishing ein kleines Update für Daily vX und bringt List vX auf den Markt.

Intex Publishing hat eine Pro-Version von Hausverwaltung vX herausgebracht. Die neue Version kostet rund 400 Euro und verfügt zusätzlich über eine doppelte Buchführung. Daneben erledigt Hausverwaltung vX Pro wie die normale Version 4.23 die Adressverwaltung, Korrespondenz, Objekt und Einheitenverwaltung sowie Betriebskostenabrechnung und Heizkostenabrechnung. Außerdem lassen sich Wirtschaftspläne erstellen und eine WEG Verwaltung durchführen. Das Service-Update auf die Version 4.23 ist bereits in die Pro-Ausgabe integriert.

Die Version von Daily vX 1.4 ermöglicht es, in beliebig vielen Datenbanken eigene Notizen, Textbausteine, Bilder und Weblinks zu sichern. Zudem hat Intex Publishing in die Oberfläche der Tagebuch-, Ideensammlungs- und Notiz-Software Tabs eingebaut, womit eine bessere Übersichtlichkeit erreicht werden soll. Daily vX ist für 15 Euro erhältlich.

Einen Excel- und FileMaker-Ersatz für Schotten bietet List vX. Das Programm erstellt Listen mit beliebig vielen Zeilen und bis zu 26 Spalten pro Liste. List vX empfiehlt sich für Anwender, die den vollen Umfang von Excel oder FileMaker nicht nutzen. Liegen bereits Daten vor, lassen sich diese aus Ecxel, FileMaker Pro oder aus bestehenden ASCII-Tabellen importieren. List vX kostet 15 Euro.

Alle drei Produkte benötigen mindestens Mac OS X 10.3.9.

Hausverwaltung vX Pro

Daily vX

List vX

0 Kommentare zu diesem Artikel
953473