940454

Investor will Time Warner aufteilen

17.08.2005 | 11:30 Uhr |

Der Milliardär Carl Icahn hat gefordert, dass der US-amerikanische Medienkonzern Time Warner seine TV-Kabelsparte abtrennt und sich auf das Content-Geschäft konzentriert.

Rekordverlust bei AOL Time Warner
Vergrößern Rekordverlust bei AOL Time Warner

Zudem solle das Management für rund 20 Milliarden Dollar Aktien des Unternehmens zurückkaufen, denn in der Vergangenheit sei zu wenig für die Interessen der Anteilseigner getan worden. Icahn kontrolliert Presseberichten zufolge zusammen mit mehreren Hedge-Fonds über 120 Millionen Aktien von Time Warner. Insgesamt hält die Gruppe rund 2,6 Prozent an dem Konzern. Vertreter der unzufriedenen Fonds signalisierten jedoch, ihre Anteile verdoppeln zu wollen. Der Milliardär wird sich diese Woche mit CEO Richard Parsons treffen, um die Zukunft des Medienkonzerns zu diskutieren. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
940454