887352

Iomega präsentiert "neue" Zip-Generation

18.09.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit einem im Preis deutlich reduzierten "New-Generation"-Zip-Laufwerk will der angeschlagene US-Wechselmedienspezialist Iomega zum Jahresende auf Kundenfang gehen. Das in schlichtem Schwarz gehaltene Gerät verwendet die "guten alten" Zip-Disks mit 100 MB Kapazität und wird über USB (Universal Serial Bus) angeschlossen, das auch die Stromversorgung liefert - ein externes Netzteil ist somit überflüssig. Zum Lieferumfang des Laufwerks, das sich auch aufrecht stehend betreiben lässt, gehören neben dem USB-Anschlusskabel Treiber für Windows, Mac OS und Linux. Das New Generation Zip 100 MB USB (in den USA als "VL Series" vertrieben) ist laut Hersteller ab sofort verfügbar und kostet knapp 200 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
887352