982527

Iomega übernimmt Speicherspezialist Excelstor

12.12.2007 | 17:50 Uhr |

Iomega wird den chinesischen Speicherspezialisten Excelstor übernehmen. Dessen Mutterkonzern wird nach Abschluss der Übernahme rund 43 Prozent der Iomega-Anteile besitzen.

Das hat das Unternehmen am heutigen Mittwoch mitgeteilt. Iomega will sämtliche Unternehmensanteile von der chinesischen Konzernmutter Great Wall Technology übernehmen. Great Wall Technology soll im Austausch 84 Millionen Iomega-Aktien erhalten. Nach dem Zusammenschluss will man in 2007 einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar erreichen.

Der Speicherspezialist Excelstor hatte 2006 rund 20 Millionen Festplatten gefertigt und einen Umsatz von rund 707 Million Dollar erzielt. Great Wall Technology wird nach Abschluss der Transaktion rund 43 Prozent der Anteile von Iomega halten.

Iomega will die Übernahme bis Mitte 2008 abschließen, Excelstor soll als eine hundertprozentige Unternehmenstochter operieren. Excelstor hatte bereits in der Vergangenheit externe Festplatte für Iomega produziert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982527