933730

Ist Apple das neue Microsoft?

08.03.2005 | 10:04 Uhr |

Diese Frage stellt sich und seinen Lesern das US-amerikanische Wirtschaftsblatt "Forbes" in einem Artikel über einen von Beobachtern mit Spannung verfolgten Prozess. In dem Verfahren vor dem Santa Clara County Superior Court will der Macintosh-Hersteller drei Apple-Gerüchte-Websites dazu zwingen, die Namen ihrer Informanten preiszugeben, die Firmengeheimnisse zu neuen Produkten vorab hatten durchsickern lasen.

Der Richter James Kleinberg hat vorläufig entschieden, dass die beklagten Site-Betreiber sich nicht wie Journalisten auf Quellenschutz gemäß dem ersten Zusatz zur US-Verfassung berufen können, der das Recht auf freie Meinungsäußerung regelt.

"Forbes" befürchtet angesichts dessen gravierende Auswirkungen auf die Blogosphere und Online-Medien im Allgemeinen. Es sei ironisch, dass ausgerechnet eine so innovative Firma wie Apple eine derart regressive Sicht der sich verändernden amerikanischen Medienlandschaft habe, heißt es. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
933730