1051508

JVC stellt neue Camcorder vor

11.05.2006 | 11:22 Uhr |

Insgesamt sechs neue Modelle der Everio-Serie bringt JVC auf den Markt. Zwei der Camcorder bieten eine Festplatte mit 30 GB.

JVC Everio mit Share Station CU-VD10
Vergrößern JVC Everio mit Share Station CU-VD10

Die Everio-Camcorder GZ MG-37 und GZ MG-77 wurden von JVC mit einer 30-GB-Festplatte ausgerüstet. Damit seien laut Hersteller Langzeitaufnahmen bis zu 37 Stunden möglich. Die Festplatten der Modelle GZ MG-21, 24, 27 und 67 warten mit einer Kapazität von 20 GB auf. Alle sechs Modelle wiegen rund 400 Gramm, arbeiten mit einem 32-fach optischen Zoom und sind, bis auf den GZ MG-21, mit einem knapp sieben Zentimeter großen LCD-Farbmonitor im 16:9-Format ausgestattet. Die teureren Modelle GZ MG-67 und 77 werden zudem mit einem 2,2-Megapixel-CCD-Chip ausgeliefert. Sie sind in der Lage, Aufnahmen in einer Auflösung bis 1632 x 1224 Pixel zu machen. Die Modelle kosten je nach Ausstattung zwischen 750 Euro und 1100 Euro.

Vorteil der Modelle GZ-MG 27, 37, 67 und 77: das Filmmaterial kann ohne PC direkt auf eine DVD gebrannt werden. Dies ermöglicht JVC mit einer Share Station, einem Stand-Alone-DVD-Brenner, mit 8-facher Schreib-/Lesegeschwindigkeit (4x/5x bei RWs). Die Share Station CU-VD10 ist ab sofort für rund 200 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051508