893038

Jaguar: Update soll Quartz beschleunigen

26.08.2002 | 12:07 Uhr |

München/Macwelt - Bereits nach den ersten Installationen des neuen Jaguar beschwerten sich einige Anwender im Macwelt-Forum über die mangelnde Performance des neuen Apple-Betriebssystems Mac OS X 10.2. Insbesondere im Finder habe man keine wesentlichen Geschwindigkeitsfortschritte feststellen können, obwohl die Beschleunigung der Benutzeroberfläche des Systems durch "Quartz Extreme" bei geeigneter Hardware-Ausstattung über die Grafikkarte jetzt deutlich verbessert sein sollte. Teilweise lag das offenbar daran, dass das Upgrade über eine bestehende Version von Mac-OS X "drüber gebügelt" wurde anstatt eine sauberere Installation mit komplett neuem System vorzunehmen. Möglicherweise ist das Problem aber ernster - ein Hinweis darauf könnte sein, dass laut Think Secret bereits ein erstes größeres Update als Version 10.2.1 (build 6D47 ) im Umlauf sei. Dieses Prelease solle vor allem Fehler des Jaguar bereinigen und besonders Quartz Extreme den erhofften Performance -Schub verleihen. tha

Info: Think Secret

0 Kommentare zu diesem Artikel
893038