2182442

Jailbreak für iOS 9.1 ist da, für Apple TV 4 angekündigt

14.03.2016 | 15:07 Uhr |

Die Nutzer mit der älteren Version von iOS 9.1 können seit dem Wochenende das eigene Smartphone jailbreaken.

Das Pangu-Team, zuletzt im Sommer mit einem Jailbreak aufgefallen, hat sich nach einer halbjährigen Pause zurückgemeldet. Die Entwickler berichten auf Twitter, man habe nun ein Jailbreak-Tool für iOS 9.1 veröffentlicht. Die Begeisterung sollte sich aber in Grenzen halten – den Nachfolger, das iOS 9.2, hat Apple bereits Anfang Dezember veröffentlicht . Den Schritt zurück ist für die meisten Nutzer danach nicht mehr möglich, denn Apple signiert die älteren Versionen seiner Software nach nur einigen Tagen nach dem Update nicht mehr. Offizielle Daten, wie viele Nutzer noch auf dem alten System bleiben, gibt Apple nicht heraus. Aus unseren Google-Analytics-Auswertungen folgt, dass seit der Silvesternacht und bis heute gerade mal zwei Prozent der Nutzer unsere Seite mit iOS 9.1 angesurft haben. Den Löwenanteil (gesamt 85 Prozent) tragen erwartungsgemäß die neueren Versionen iOS 9.2.1 und iOS 9.2 bei.

Wer jedoch noch iOS 9.1 nutzt, kann unter dem Link auf die Pangu-Team-Webseite das Tool herunterladen . Die Entwickler haben auch seit Oktober 2015 eine Mac-Version des Tools zur Verfügung gestellt.

Mit einem weiteren Tweet auf dem offiziellen Pangu-Account haben jedoch die Entwickler für Aufregung gesorgt. Demnach wollen sie bald ein Jailbreak-Tool für das Apple TV 4 veröffentlichen. Dies wird vorerst eine Variante sein, die nur über die Eingabe-Console steuerbar ist und über keine grafische Oberfläche verfügt, sich also primär an Entwickler richtet. Nicht gesagt haben die Programmierer, um welche Version des tvOS es sich handeln wird. Die beiden mobilen Systeme – iOS und tvOS – haben den gleichen Unterbau, so schließt Apple zum Beispiel die gleichen Sicherheitslücken gleichzeitig auf allen mobilen Systemen (iOS, tvOS und WatchOS), das heißt, der erste Jailbreak für Apple TV 4 könnte auch nur für ältere Versionen von tvOS verfügbar sein, die restlichen Nutzer müssen sich mit der offiziellen Version zufrieden geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2182442