1077424

Apple verspricht rasche Lösung für iOS-Lücken

08.07.2011 | 07:24 Uhr |

Apple hat auf die jüngsten Sicherheitslücken in iOS 4 reagiert

Vor den Sicherheitslücken hat zuletzt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gewarnt : Durch einen Zugriff im PDF-System könnten Dritte Zugang auf iPad und iPhone erhalten und vertrauliche Daten stehlen. Offenbar geworden ist die Lücke durch eine neue Version von Jailbreakme.com , das bereits im vergangenen Jahr eine Lücke in iPhone-OS 3 ausgenutzt hatte, um per Browser das iPhone zu jailbreaken.

Apple hat nun laut IDG News Service zugesichert, die Lücke in iOS 4.3.3 rasch schließen zu wollen, ein genauer Termin für das Update steht nicht fest. Ironischerweise lässt sich die Lücke nach einem erfolgreichen Jailbreak wieder schließen, über den Cydia-Store ist die App PDF Patcher 2 erhältlich, die das erledigt, verspricht der an Jailbreakme beteiligte Hacker Comex . Der Jailbreak ist dadurch aber nicht rückgängig gemacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077424