922543

Jeder vierte Mobiltelefon-Besitzer fotografiert mit dem Handy

27.05.2004 | 14:03 Uhr |

Hamburg (dpa/gms) - In Deutschland fotografiert bereits jeder vierte männliche Mobiltelefon-Besitzer (25 Prozent) mit dem Handy. Vor einem halben Jahr waren dies lediglich 13 Prozent, teilt das Meinungsforschungsunternehmen MediaTransfer in Hamburg das Ergebnis einer Internetumfrage mit.

Befragt wurden rund 6700 männliche Internet-Nutzer. Jeder Fünfte (20 Prozent) versendet und empfängt derzeit MMS. Die Verbreitung von Mobiltelefonen der nächsten Generation hat demnach in den vergangenen sechs Monaten deutlich zugenommen.

Im europäischen Vergleich liegen deutsche Männer bei der Nutzung moderner Handydienste im Mittelfeld vor Franzosen (Foto: 19 Prozent, MMS: 18 Prozent) und Polen (Foto: 18 Prozent, MMS: 21 Prozent). In Spanien nutzen 27 Prozent der männlichen Mobiltelefon-Besitzer die Foto-Funktion ihres Handy, 32 Prozent verwenden MMS. In Großbritannien machen 29 Prozent der Nutzer Bilder mit dem Mobiltelefon. MMS-Nachrichten werden von 30 Prozent genutzt. Europäische Spitze sind die Italiener (Foto: 37 Prozent, MMS: 43 Prozent), wo schon jeder zweite Befragte unter 30 Jahren MMS verschickt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
922543