1799882

Jedes zweite Streaming-Gerät ist ein Apple-TV

17.07.2013 | 07:14 Uhr |

Das einstige Hobby Apple TV scheint sich prächtig zu entwickeln. Die Marktstudie von Frost & Sullivan hat jedoch einen Haken

Die Marktforscher von Frost & Sullivan haben den Markt für Streaminggeräte genauer untersucht und dabei einen klaren Marktführer identifiziert: Apple. 56 Prozent aller weltweit verkauften Geräte für das Streaming von Medieninhalten kämen demnach von Apple. Mit weitem Abstand liegt der Hersteller Roku mit einem Marktanteil von 21 Prozent auf dem zweiten Platz, Tivo folgt mit 6,5 Prozent auf Platz drei, alle anderen teilen den restlichen Markt (15,9 Prozent) unter sich auf. Der Analyst Dan Sullivan erklärt in dem Consumer Video Devices Report den Erfolg des Apple TV mit iPhone und iPad: "Die Airplay-Funktion des Apple TV wurde entwickelt, um den Transfer von Bildschirminhalten von Laptop, Smartphones und Tablets auf ein Fernsehgerät zu vereinfachen, somit ist Airplay und nicht nur das Videostreaming der Kaufgrund für das Apple-TV." Nicht in die Marktanalyse aufgenommen haben Frost & Sullivan jedoch Spielekonsolen, die den hauptsächlichen Anteil von Videostreaming auf Fernsehgeräte ausmachen dürften.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1799882