1452212

Macwelt 9/06 ab 2. August am Kiosk

02.08.2006 | 07:55 Uhr |

Die neue Ausgabe der Macwelt befasst sich ausführlich mit Intels neuen High-End-Chips, die bald als Herzen in Macs schlagen werden. Auf CD: Die exklusive Vollversion der Duden Korrektur Starterbox mit den neuesten Rechtschreibregeln.

One more thing...

Wenn die Welt eine bessere wäre - wir wüssten, was wir am 7. August tun würden. Punkt 19 Uhr aufs Sofa, Jalousien zu und Chipstüte auf, die Settop-Box auf San Francisco eingestellt und auf das "Good Morning" von Apple-Chef Steve Jobs gewartet. Kein langer Flug, kein morgendliches Schlangestehen vor der Kongresshalle, kein Jetlag, kein amerikanischer Kaffee - wann zum Kuckuck ist IP-Fernsehen endlich Realität? Wir würden auch willig zwei Dollar in die virtuelle Sammelbüchse iTunes Music Store stecken, auch der Telekom schmissen wir noch 50 Cent hinterher, sogar 70, wenn die Qualität stimmt. Wäre die Welt eine bessere, wir würden Apple auch noch einen Mac Mini abkaufen mit den neuesten Intel-DRM-Modulen, die dafür sorgen, dass wir auch wirklich unsere Zwei-Dollar-Keynote ganz allein anschauen und wir sie nach der Übertragung auch sofort löschen.

Doch die Welt ist, wie sie ist: Die Telekom verschiebt IP-TV so oft wie Microsoft das neue Windows, Apple hat die Live-Übertragung von Steve-Jobs-Keynotes im Internet längst wegen zu hoher Nachfrage abgestellt (oder weil bezahlte Live-Streams im iTunes-Store noch nicht funktionieren). Und wir setzen uns immer noch in den Flieger und träumen davon, vielleicht nächstes Jahr punkt 19 Uhr auf dem Sofa...

Dabei sind doch alle mit nichts anderem beschäftigt, als die Welt zu verbessern. Microsoft bastelt am Nun-aber-wirklich-ganz-im-Ernst-iPod-Konkurrenten, der wie Vista einen Namen, aber noch keinen Erscheinungstermin hat, Intel hat mit Viiv eine Plattform im Portfeuille, die alles schöner und bunter macht, und Apple - nun Apple stellt natürlich endlich das iTunes-Handy und Movies-on-Demand und die IP-TV-Mac-Mini-Multimedia-Settop-Box vor. Oder doch nicht?

Apple hat im Frühjahr das zweitbeste Quartal der Firmengeschichte hingelegt, vorwiegend wegen der sehr guten Macbook-Verkäufe. Und jetzt kommen die Profi-Macs mit Core 2 Extreme an die Reihe. Die neuen Intel-Chips zeigen in unseren Tests (siehe Seite 18) hervorragende Leistung - und das sind Produkte, die man wirklich kaufen kann. Da kann die schöne klicki-bunte IP-TV-Welt ruhig noch etwas warten.

Inhaltsverzeichnis

Hier die aktuelle Ausgabe bestellen!

Oder direkt 32 % Preisvorteil und Gratis-Geschenk im Abo sichern!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1452212