1044771

Erster Test - iOS 4.3 auf dem iPhone 4

14.01.2011 | 10:17 Uhr |

Apple stellt Entwicklern eine erste Beta-Version von iOS 4.3 zur Verfügung. Die iPhone-Version bietet neben neuen Airplay-Features eine lange erwartete Hotspot-Funktion. Was bisher nur per Jailbreak möglich war, ist künftig serienmäßig erlaubt.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen von TecChannel

Das aktuelle Betriebssystem iOS 4.2.1 für Apples iPhone und iPad wurde im November 2010 via iTunes zur Verfügung gestellt. Jetzt gibt es die erste Beta-Version des kommenden iOS 4.3. Voraussichtlich im Februar 2011 wird Apple die finale Version zur Verfügung stellen.

Die neue Version iOS 4.3 kommt für das iPad , iPhone, iPod touch und Apple TV. Die Variante für das Smartphone unterstützt nur das iPhone 3GS und iPhone 4 . Das Update weitet die Airplay-Funktionalität aus. Apple bietet damit Drittanbietern die Möglichkeit, das Streaming via AirPlay in den eigenen Apps zu integrieren.

Als entscheidende Neuerung beim iOS 4.3 für das iPhone gilt die Integration der lange erwarteten Tethering-Funktion. Damit lässt sich das iPhone nun als WLAN-Hotspot nutzen. Bis zu fünf Geräte können sich beim iPhone-Hotspot einklinken. Bisher stand iPhone-Nutzern die Tethering-Funktion nur per Jailbreak zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044771