974666

Jetzt mit Tabellenkalkulation: iWork’08

07.08.2007 | 21:45 Uhr |

In Cupertino hat Steve Jobs iWork’08 vorgestellt. Erstmals mit an Bord: die Tabellenkalkualtion „Numbers“.

Die neue Tabellenkalkulation von Apple: Numbers
Vergrößern Die neue Tabellenkalkulation von Apple: Numbers
© Apple

Auf die Tabellenkalkulation haben Mac-Nutzer lange gewartet. Die aktuelle Version iWork’08 enthält sie endlich, unter dem Namen „Numbers“ ist sie Teil des Apple-Softwarepakets. Numbers wird über intelligente Tabellen verfügen, die man über den Tabellenkopf neu sortieren kann. Gebräuchliche Formeln und Funktionen lassen sich per Drag-and-Drop in eine Tabellenzelle ziehen, verspricht Apple. Die Version soll insgesamt mehr als 150 verschiedene Formeln bieten, unter anderem für die Themenbereiche Zahlen, Daten, Zeit und Finanzen. Verschiedene Tabellen soll man dabei auf einem Arbeitsblatt platzieren können, an eine einheitliche Matrix für alle Tabellen auf einem Blatt soll man nicht gebunden sein.

Numbers bietet einige Vorlagen, um Tabellen schnell zu erstellen.
Vergrößern Numbers bietet einige Vorlagen, um Tabellen schnell zu erstellen.
© Apple

Charts in einem 2D- oder 3D-Design sollen sich automatisch den zugeordneten Werten anpassen, Bilder oder Textblöcke kann man laut Apple ergänzen. Der derzeitige „Quasi-Standard“ Excel soll unterstützt werden, Makros allerdings nicht. Numbers versteht sich dabei auch auf das aktuelle Microsoft-Format Open Office XML. Es bleibt zu hoffen, dass der Import von Excel-Dokumenten besser funktioniert als der Word-Import der bisherigen Pages-Version.

0 Kommentare zu diesem Artikel
974666