1051122

Jetzt offiziell: eBay kauft StumbleUpon

31.05.2007 | 11:43 Uhr

Der Internetkonzern eBay hat das Web-2.0-Start-up StumbleUpon für rund 75 Millionen Dollar gekauft.

"TechCrunch" und später das "Wall Street Journal" hatten die Übernahmepläne bereits zuvor kolportiert . StumbleUpon sitzt in San Francisco und hilft seinen Nutzern dabei, im Web neue Inhalte zu entdecken und mit anderen Community-Mitgliedern zu teilen. Die gegenwärtig 2,3 Millionen User sprechen zurzeit rund fünf Millionen neue Empfehlungen zu Web-Sites, Fotos, Videos und anderen Inhalten aus. EBay lässt das bisherige Management weitermachen. Die Übernahme unterstreicht aufs Neue eBays Bestreben, sich durch Übernahmen neue Geschäftsfelder jenseits des zunehmend gesättigten Auktions-Business zu erschließen. Im Februar hatte eBay zuletzt den Ticket-Händler StubHub geschluckt - eine relativ kleine Übernahme allerdings im Vergleich zu PayPal und vor allem Skype. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051122