1019533

Wozniak: Jobs hört sich gesund an

28.05.2009 | 13:38 Uhr |

Bis Ende Juni dauert Steve Jobs’ Auszeit zur Rekonvaleszenz von Apple noch. Optimisten hatten gehofft, der Apple-CEO würde die WWDC Anfang Juni für ein spektakuläres Comeback nutzen, Pessimisten rechnen gar damit, Jobs würde nicht mehr an seinen Arbeitsplatz in Cupertino zurückkehren.

Steve Wozniak
Vergrößern Steve Wozniak

Glaubt man Steve Wozniak, neben Jobs und Ronald G. Wayne im Jahre 1976 Gründer der Firma Apple, dürften sich letztere Befürchtungen nicht bestätigen. Auf der Konferenz All Things D sagte der Computer-Pionier: "Jobs klingt nicht so, als ob er krank wäre". Eine ernsthafte Erkrankung sei nicht spürbar, Jobs klinge "gesund und energisch." Wozniaks Eindrücke kämen von einem Telefonat mit Jobs, wie das Wall Street Journal, Ausrichter der alljährlichen Konferenz, berichtete. Wiederholt hatte es Berichte von vermeintlichen oder tatsächlichen Insider gegeben, dass Jobs auch in seiner Absenz eng in strategische Entscheidungen der Firma eingebunden bliebe. In fünf Wochen sollte man mehr wissen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019533