891484

Jobs nimmt Stellung zu Aktienverkäufen

27.05.2002 | 13:23 Uhr |

München/Macwelt- Insgesamt 20 Millionen US-Dollar an Apple-Aktien haben die drei Apple-Manager Timothy Cook, Fred Anderson und Nancy Heinen bereits zu Geld gemacht und werden noch weitere Aktien abstoßen. Bekannt wurde dies, da führende Firmenmitglieder in den USA Aktienverkäufe der Börsenaufsicht SEC melden müssen. Wie die Zeitung Mercury News berichtet, gab CEO Steve Jobs jetzt eine offizielle Stellungnahme zu diesen ungewöhnlich hohen Aktienverkäufen. Jobs zufolge würde ein großer Teil der Managergehälter in Aktien ausgezahlt. Er fände es großartig, dass einige Mitglieder der Firmenleitung für ihre harte Arbeit durch den Verkauf von einigen ihrer Aktien belohnt würden. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
891484