1046776

Bericht: Apple führt Unternehmenssupport ein

02.03.2011 | 15:40 Uhr |

Apple will Unternehmen als Kunden gewinnen. Laut der Zeitung Wall Street Journal will Apple ein neues Supportmodell für Firmen starten. "Joint Venture" ist ein Servicevertrag für kleinere Unternehmen.

1001 Xserve: nasacluster
Vergrößern 1001 Xserve: nasacluster

Glaubt man dem Wall Street Journal, dann will Apple in den USA bald ein neues Geschäftsmodell starten. Unter dem Namen "Joint Venture" soll es dann offizielle Serviceverträge für kleinere und mittlere Unternehmen geben. Diese beginnen bei 500 US-Dollar pro Jahr. Darin enthalten sind Schulungen, Support bei Problemen und offenbar auch Reparaturen.

Damit würde Apple den Markt der Geschäftskunden erreichen, die keinen eigenen IT-Support haben. Bislang hatte Apple keinerlei angepasste Lösungen für Unternehmen im Angebot. Hier haben PC-Hersteller und diverse Softwareanbieter die Nase vorn. Ob oder wann der Service auch in anderen Ländern startet, ist derzeit nicht bekannt.

Der Service "Joint Venture" soll laut Wall Street Journal am Mittwochabend vorgestellt werden. Dann erscheint auch aller Voraussicht nach die zweite Generation des iPad .

Info: Wall Street Journal

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046776