885722

Kamera als 3D-Scanner

18.11.1999 | 00:00 Uhr |

Minoltas als 3D-Scanner einsetzbare Digitalkamera 3D 1500 kommt einer Ankündigung des Unternehmens zufolge in diesen Tagen in den deutschen Handel. Die Kamera hat Minolta in Zusammenarbeit mit dem Softwarehersteller Metacreations entwickelt, der die ausschließlich für Windows erhältliche 3D-Nachbearbeitungssoftware Metaflash beisteuert. Die 3D 1500 erfasst die Form und die Oberfläche einzelner Objekte vor neutralem Hintergrund und speichert sie auf einer Compactflash-Karte in dem von Metacreations entwickelten Format Metastream ab. Metastream eignet sich nach Herstellerangaben durch seine Kompressionsrate und seine Streamingfähigkeit vor allem für den Einsatz im Internet. Metastream-Objekte lassen sich am Mac mit Hilfe eines Browser-Plug-ins betrachten. lf

Info: Minolta, Internet: www.minolta.de , Metacreations, Internet: www.metastream.com , Preis: auf Anfrage, Verfügbarkeit: auf Anfrage

0 Kommentare zu diesem Artikel
885722