1459927

Kamera für Schnappschüsse

23.08.2006 | 13:33 Uhr |

Pentax stellt mit der Optio M20 ein Nachfolgemodell der Kompaktkamera M10 vor. Das alte Modell wurde dabei in einigen Punkten verbessert.

Die 7-Megapixel-Kamera hat Pentax mit einem 2,5-Zoll-Farbdisplay ausgestattet, das insgesamt 115.00 Pixel darstellen kann. Das Modell verfügt über ein dreifaches optisches Zoom und einen 9-Punkt-Autofokus. Die so genannte Face-Tracker-Technologie soll dafür sorgen, dass bei Porträtaufnahmen gezielt das Gesicht der jeweiligen Personen scharf gestellt wird.

An Lichtempfindlichkeiten hat man die Wahl zwischen ISO 80, 100, 200, 400 sowie 1.600. Die Verschlusszeiten bewegen sich zwischen 1/2000 sowie 4 Sekunden. Der eingebaute Blitz reicht von 50 cm bis 4 m im Weitwinkel beziehungsweise von 60 cm bis 2 m im Telebereich. Videos kann die Kamera im VGA-Modus bei einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Den eingebauten Speicher von 22 MB erweitert man mit SD- und SDHC-Speicherkarten. Verwendet man zwei Lithium-Batterien vom Typ AA, soll eine Batterieladung für 700 Aufnahmen ausreichen. An Schnittstellen weist die M20 eine USB-Schnittstelle sowie einen Video und Audioausgang auf.

Das Modell misst 94 x 61 x 23 mm bei einem Leergewicht von 130 Gramm. Ab September 2006 ist die Kamera zu einem Preis von rund 200 Euro im Handel erhältlich.

Info: digitalkamera.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459927