870144

Kamera mit "TrueColor"-LCD und Touch Control

08.05.2007 | 10:06 Uhr |

Als Nachfolgerin der Digital Ixus 800 IS positioniert Canon die Digital Ixus 950 IS.

Canon Digital Ixus 950 IS
Vergrößern Canon Digital Ixus 950 IS
© Canon

Sie verfügt wie die Vorgängerin über ein 4-fach-Zoom (1:2,8-1:5,5/35-140mm, bezogen auf Kleinbild), wurde aber intern gründlich renoviert. So weist der CCD-Chip nun acht Megapixel Auflösung auf, der Digic-III-Prozessor sorgt für Gesichtererkennung und höhere ISO-Werte bis 1.600.

Besonderen Wert hat Canon auf den Monitor und die Bedienbarkeit gelegt. Das 2,5 Zoll große "PureColor" LC-Display mit 230.000 Bildpunkten Auflösung soll Farben exakter darstellen können und einen größeren Betrachtungswinkel bieten. Das Display ist mit einer Beschichtung versehen, die vor Kratzern schützen und Blendeffekte minimieren soll.

Die Bedienung soll ein "Touch-Control"-Wählrad erleichtern. Das Rad, das bereits bei Modellen wie der Digital Ixus 65 oder der 900 TI zum Einsatz kommt, ist berührungsempfindlich und in die Kamerarückseite eingelassen.

Insgesamt 18 Aufnahmemodi stehen zur Verfügung, darunter Spielereien wie der neue Modus "Creative Light Effect". Er ermöglicht die gezielte Verfremdung von Lichtpunkten, die als Sterne, Herzen oder Blumen dargestellt werden können.

Die Canon Digital Ixus 950 IS ist ab Mitte Mai 2007 verfügbar, sie kommt zu einem Preis von rund 410 Euro in den Handel. (haf/mst)

0 Kommentare zu diesem Artikel
870144