933860

Kaminer goes Podcasting

10.03.2005 | 16:06 Uhr |

Die Hörbuchplattform Audible.de startet ein neues Angebot zum jüngsten Internet-Trend, den "Podcasts". Wladimir Kaminer, einer der bekanntesten Jungautoren Deutschlands, beginnt in der kommenden Woche sein "Lexikon der deutschen Merkwürdigkeiten", das interessierte Hörer kostenlos unter www.audibleblog.de abrufen können.

Mit Wladimir Kaminer betätigt sich nun auch der erste bekannte Autor als aktiver "Podcaster". Kaminer, der 1967 in Moskau geboren wurde und seit 1990 in Berlin lebt, avancierte mit Romanen wie "Ich mache mir Sorgen, Mama" und "Russendisko" zu einem der gefragtesten Autoren in Deutschland. In seinem "Lexikon der deutschen Merkwürdigkeiten", das ab dem 17. März unter www.audibleblog.de kostenlos heruntergeladen werden kann, erklärt uns Kaminer kurz und prägnant wie beispielsweise Autobahnkirchen und Lebenskunde zusammen hängen und wer unser Land wirklich regiert - die Hausmeister. Neben dem Podcast von Wladimir Kaminer finden Hörer auf dem Audible-Podcast regelmäßige Audiokolumnen aus Zeitungen wie DIE ZEIT oder dem Handelsblatt sowie Audio-Rezensionen von Hörbüchern. Realisiert wird der Audible-Podcast von Chris Hieber und Nicolas Oestreich, zwei Podcastern der ersten Stunde und Betreiber des iPodSzene-Portals ipodfun.de.

Mehr zum Thema Podcast im aktuellen Macwelt-Sonderheft iPod Special , seit 2. März für 7,60 Euro am Kiosk und im Premium-Bereich von macwelt.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933860