2136493

Kartellurteil: Apple ruft den Supreme Court an

26.10.2015 | 10:52 Uhr |

Apple will sein Recht vor dem Obersten Gericht der USA bekommen und klagt gegen das Urteil des Berufungsgerichts vom Juni.

Es geht unwiderruflich in die letzte Instanz: Der Kartell-Prozess um E-Books ist längst ausgefochten, Apple hat seine Strafe bezahlt und ist mittlerweile sogar schon seinen Aufpasser wieder los . Dennoch fühlt sich der Mac-Hersteller im Recht, man habe zusammen mit fünf großen Verlagen eben kein Kartell bilden wollen, um Preise willkürlich zu steigern, sondern einen Gegenpol gegen das Quasimonopol von Amazon gesucht, um deren Politik der Dumpingpreise für elektronische Bücher zu behindern. Im Juni hatte Apple auch vor dem Berufungsgericht seine Argumentation nicht durchbringen können und wendet sich nun an den Supreme Court in den USA, um das Urteil zu kassieren. Die Aussichten sind ungewiss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2136493