1866765

Kaspersky: Gratis-App für sicheres Browsen mit iPhone und iPad

22.11.2013 | 05:57 Uhr |

Kaspersky Lab veröffentlicht eine neue kostenfreie App, mit der Nutzer dem Entwickler zufolge sicher mit dem iPhone und iPad im Internet surfen können. Kaspersky Safe Browser for iOS ist ab sofort im Apple App Store verfügbar.

Auch iPhone- und iPad-Besitzer können im Internet über Social-Engineering-Tricks Opfer von Cyberattacken werden, schreibt der russische Entwickler von Antiviren- und Sicherheitssoftware Kaspersky . Eine Gefahr gehe insbesondere von Phishing-Angriffen aus. Hier werden beispielsweise über gefälschte Webseiten oder Massenmailings persönliche Nutzerdaten wie Passwörter von Sozialen Netzwerken oder Apple-ID-Account-Daten entwendet. Um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen, werden dazu meist bekannte Firmennamen verwendet.

Das Risiko steigt Kaspersky zufolge, wenn Nutzer über mobile Geräte Online-Banking oder Finanztransaktionen erledigen. Laut einer Kaspersky-Umfrage shoppen 61 Prozent der befragten Deutschen mit ihrem Tablet im Web, bei den Smartphone-Nutzern tut dies knapp ein Viertel (23 Prozent) der Befragten. Gleichzeitig betreiben 38 Prozent der Deutschen Online-Banking mit ihrem Tablet und 18 Prozent mit ihrem Smartphone.

Dabei soll der Einsatz der kostenlosen iOS-App Kaspersky Safe Browser 1.0.2 helfen, Risiken zu minimieren. Kaspersky Safe Browser for iOS bietet über das Kaspersky Security Network (KSN) Echtzeitschutz vor bekannten und aufkommenden Gefahren, verspricht der Anbieter, und blockiere Links zu Phishing-Seiten und anderen Web-Ressourcen, die für Nutzer gefährlich werden könnten. Die App könne zudem Inhalte nach ausgewählten Nutzerkriterien filtern. So sind Anwender in der Lage, automatische Filter für bis zu 17 Kategorien zu setzen. Dazu zählen beispielsweise pornografische Seiten, gewaltverherrlichende oder obszöne Inhalte, Gaming-Seiten, Soziale Netzwerke sowie Chats oder Foren.

Mit Kaspersky Safe Browser for iOS sollen dementsprechend ab sofort auch iOS-Geräte im Internet geschützt sein. Die neue App funktioniert ab Version iOS 5 und ist im App Store kostenlos erhältlich

0 Kommentare zu diesem Artikel
1866765