879108

Kauf von Power Computing belastet Apples 4. Quartal

04.09.1997 | 00:00 Uhr |

Apple wird voraussichtlich einen großen Teil des Kaufpreises von 100 Millionen Dollar für die Übernahme des Clone-Herstellers Power Computing im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 1997 (Juli bis September) abschreiben. Das teilte Fred Anderson, Finanzchef beim Mac-Hersteller, in einer Telefonkonferenz mit Analysten und Journalisten in der Nacht zu Mittwoch mit. Apple bezahlt die 100 Millionen Dollar an Power Computing, wie berichtet, in Aktien. Laut Anderson handelt es sich dabei um nicht stimmberechtigte Papiere. Möglicherweise wird aber Stephan Kangh, der Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzende von Power Computing, einen Sitz in Apples Aufsichtsrat erhalten. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
879108