Von Peter Müller - 17.01.2013, 08:55

Spekulationen um AAPL

Kaufoptionen drücken angeblich auf Apples Aktienkurs

Die Apple-Aktie hat dieser Tage Kurswerte wie zuletzt vor neun Monaten erreicht, die Zugewinne vom Sommer letzten Jahres, in dem Apple zum nominell wertvollsten Unternehmen der Welt aufstieg, sind dahin geschmolzen.
Die Finanzexperten von Seeking Alpha hegen nun einen Manipulationsverdacht gegen institutionelle Anleger, denn am kommenden Samstag, den 19. Januar würden rund 60.000 Kaufoptionen im Wert von rund 600 Millionen US-Dollar auslaufen. Die "Call Options" hätten vorwiegend auf Werte der Apple-Aktie zwischen 550 und 800 US-Dollar gesetzt, bleibt die Apple-Aktie noch diese Woche bei ihrem derzeitigen Niveau, müssten die Käufer ihre Optionen nicht ausüben und könnten sich so hunderte Millionen sparen. Zudem könnten sie die Zugewinne der Aktien mitnehmen, sobald der Druck auf den Kurs wegfiele.
Falls die Anschuldigungen stimmen sollten, müssten die institutionellen Anleger noch ein wenig zittern. Gestern hatte die Apple-Aktie an der Nasdaq einen starken Aufschwung genommen, der Schlusskurs von 506,09 US-Dollar lag um 20,17 US-Dollar oder 4,15 Prozent über dem Kurs des Vortages. Noch einmal zwei Handelstage wie diese und die Call Options für 550 US-Dollar geraten in Gefahr, wahrgenommen werden zu müssen.
Apple gibt nächste Woche die Bilanz für sein erstes Quartal 2012/2013 bekannt, entgegen der Spekulationen um zurückhaltende iPhone-Verkäufe dürfte Apple dabei neue Rekordmarken setzen. Wall Street rechnet mit ungefähr 47 Millionen verkauften iPhones, iPads sollten mehr als 20 Millionen über die Ladentische gegangen sein. Den Kursverlust der Apple-Aktie im vergangenen Herbst hatten Finanzexperten mit drohenden Steuererhöhungen auf Aktiengewinne erklärt, zuletzt hatte das Wall Street Journal von einer Halbierung der Bestellungen für iPhone-Bauteile geschrieben.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1667869
Content Management by InterRed